Jk Defrag
Guter Defragmentierer in verschiedenen Versionen

Beschreibung:
Dieses Programm verfügt über eine Version mit grafische Oberfläche, eine Kommandozeilen-Version und eine portable grafische Version. Für eine komplette Defragmentierung werden Administrator-Rechte benötigt. Das Programm defragmentiert und optimiert automatisch alle angeschlossenen beschreibbaren Laufwerke auf Ihrem rechner. Das Defragmentieren sollte am besten direkt nach dem Systemstart durchgefürht werden, weil dann keine Anwendungsdateien geöffnet sind. Auch ein Echtzeit-Virenscanner sollte vorübergehend deaktiviert werden, weil er die Defragmentierung sehr bremst.

JkDefrag benutzt das systemeigene Microsoft-Standard-Defragmentierungs-API und sendet an dieses lediglich den Befehl "diese Datei verschieben nach ...". Es verändert selbst nicht die Platte und ist daher extrem stabil. In Phase 1 werden alle Dateien analysiert. In Phase 2 werden alle fragmentierten Dateien defragmentiert, indem sie einfach an die erste Lücke geschoben werden, die groß genug ist. Reicht keiner der freien Plätze aus, werden möglichst wenige und möglichst große Teile gespeichert.In Phase 3 werden alle Dateien so weit wie möglich an den Beginn der Festplatte geschoben, weil dieser Bereich bei den meisten Platten bis zu 200 % schneller ist. Die Schnelloptimierung ist für den täglichen Gebrauch gedacht. Sie ist schnell, füllt aber nicht alle Freiräume lückenlos aus. Die sortierenden Optimierungen (nach Namen, Größe und Erstelldatum) erzeugen hingegen ggf. neue Fragmente, um alle Freiräume zu füllen. Sie benötigen viel Zeit und sollten nur selten durchgeführt werden. Bei Benutzung der Optimierung nach Namen wird der Rechner schneller, weil alle Dateien, die ein bestimmtes Programm benötigt, dicht beieinander liegen, und wenn nach Größe optimiert wird, liegen alle kleinen Dateien am Plattenanfang und werden schneller gefunden.

Das Kommandozeilen-Tool JkDefragCmd.exe wurde speziell für die automatische Ausführung in Scripts entwickelt.

Die nachstehend aufgeführten Optionen werden im normalen Gebrauch nicht benötigt, können aber die Standard-Einstellungen bei Bedarf modifizieren.
Beispiel: JkDefrag.exe -a 7 -d 2 -q c: d:
-a N (voreingestellt ist 3)
1 = nur analysieren,
2 = nur defragmentieren,
3 = defragmentieren und optimieren,
5 = beides erzwingen,
6 = ans Plattenende verschieben,
7 = optimieren nach namen sortiert,
8 = optimieren nach Größe sortiert,
9 = optimieren nach letztem Zugriff, neueste zuerst,
10 = optimieren nach letztem Zugriff, älteste zuerst,
11 = optimieren nach Erstelldatum, älteste zuerst.
-e "Maske"
Ordner und Dateien ausschließen, die in die maske passen; Wildcards ('*' und '?') sind erlaubt. Namen mit Leerzeichen müssen in Anführungszeichen gesetzt werden.
Beispiele:
JkDefrag -e *.avi -e *.zip -e *.log
JkDefrag -e D:\MySQL\Data\*
-u "Maske"
Ordner und Dateien, die in die maske passen, ans langsamere Plattenende schieben; Wildcards ('*' und '?') sind erlaubt. Namen mit Leerzeichen müssen in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden.
Ohne diese Option werden alle Archive, alle Dateien, die größer als 50 MB sind, im letzten Monat nicht geöffnet wurden, Papierkörbe und Service-Pack-Dateien dorthin verschoben.
Beispiele:
JkDefrag -u *.avi -u *.zip -u *.log
JkDefrag -u D:\MySQL\Data\*
-s N
Geschwindigkeit auf n %reduzieren; voreingestellt ist 100.
-f N
Platzbedarf für temporäre Dateien auf n % der Plattengröße festsetzen; voreingestellt ist jeweils 1 % für die drei vom Programm benötigten Bereiche.
-d N
Debug-Level festsetzen; voreingestellt ist 1:
0 = schwere Fehler,
1 = Warnhinweise,
2 = Fortschrittsmeldungen,
3 = Detailed progress messages. 4 = Detaillierte Dateiinformation,
5 = Detaillierte Freiraum-Meldungen,
6 = Detaillierte Freiraum-Erkennungs-Meldungen.
-l "Dateiname"
Dateinamen für die Log-Datei bestimmen; voreingestellt sind "JkDefrag.log" und "JkDefragCmd.log". Wenn keine Log-Datei erstellt werden soll, geben Sie "" an.
Nur bei JkDefragCMD.exe:
-h, -help und /?
kurzen Hilfetext anzeigen.
Nur in der windows-Version: Programm nach Defragmentierung beenden.
Laufwerks- und Dateinamen mit Leerzeichen müssen, wenn sie spezifiziert werden, in Anführungszeichen gesetzt werden.
Beispiele:
JkDefrag C: D:
JkDefrag f:\*.log D:\MySQL\Data\*

Windows: 2000, XP, 2003 und Vista
Lizenz: Freeware
Sprache: mehrsprachig
Dateigröße: 677 KB bzw. 1,32 MB

Externe Download-Links:
JkDefrag mit grafischer Oberfläche
JkDefrag Portable
JkDefrag Kommandozeilen-Tool Deutsch


Zurück zur Kategorie "Festplattenverwaltung"